Bär .... nervtötend, frech, immer mit seiner Nase mittendrin, vor allem und ganz besonders

wenn Leckerli verteilt werden.

Der kleine Mann will mal ganz groß hinaus, glaube ich :-)

Jedenfalls kann er sich ganz gut durchsetzen, lässt sich überhaupt nicht beeindrucken und weiß

genau was er will-

Schauen wir mal ... :-)

 

Er hat immer alles im Blick ..

 

 

Auf diesen Fotos ist er 13  Wochen alt

 

 

 

 

Wir werden sehen, aber ich finde ihn schon ziemlich gut gelungen

 

Meine Herren, die Zeit vergeht echt rasend schnell. wir haben schon wieder

März und Bär ist bereits 5 Monate alt.

 

Hier ist der Lump in Holland ...

Dieser Hund schafft mich übrigens, über ihn könnte ich auch zumindest schon

einen halben Roman schreiben.

Bär ist furchtbar!!

 

Guckt ihn euch an, er ist groß, er hat einen tollen Kopf, er hat dicke Beine , genau meine Vorstellung

und

er ist "Beratungsresistent"

Herbert sagt, er ist der 24 Stunden Terrorist

 

Er ist stur, er testet, er macht nur wenn er "gut bezahlt" wird, in Form von tollen

Leckerlis...

Keine Leckerlis, beinhaltet für ihn das er urplötzlich nicht mehr versteht was er soll....---

Er hat gelernt die Treppe in das obere Geschoß zu bewältigen ... dafür gab es.. als er ganz klein war

mal ein Leckerli..

Jetzt habe ich Gitter vor jeder Treppe stehen, weil.... Bär ... klatschnaß.... sich angewöhnt

hat ..... 1stens oben alles Katzenfutter zu klauen..... und 2tens sich dann im Bett abzutrocknen!!!

 

Also.. er ist nicht nur stur wie ein Waldesel, er ist zudem mega schlau!!!

Das was er gegen mich verwerten kann, das wird sofort ausgenutzt.

Sprich...... man schiebt die Gitter vor den Treppen einfach weg, oder....springt drüber.......

aber nur...wenn Frauchen sich mal kurz in der Küche einen Kaffee holt und dann

nicht merkt das ""klein Bär"" schon längst wieder oben ist!

 

Bär

 

Ich habe Bär behalten, weil er der ""farbigste"" Rüde aus dem Wurf war.

Ich hoffe sehr, das er nicht ganz silber wird.

 

übrigens.....Türklinken.... das ist ebenfalls ein Thema...

Dieser Hund ist 5 Monate alt und treibt mich in den Wahnsinn...

So einen hatte ich echt noch niemals dabei.

Stur und schlau ist eine ziemlich gruselig Kombination...

 

 

Wir haben inzwischen alles abgeschlossen und was ab und an auf bleiben könnte da

sind die Türklinken nach oben gedreht.

Bär bekommt alles auf, er kommt und geht ins Haus und in den Garten

wie es ihm gerade mal in den Kram passt

Die Haustür ist bisher noch ungeschoren davon gekommen.

Die ist aber inzwischen auch immer abgeschlossen.

Selbst festgeschraubte Fliegengittertüren, die dazu angeschafft wurden, das die Katzen

kontrolliert in den Garten gelassen werden können, obwohl die Terrassentüren aufstehen.....

werden von ihm zu den unpassensten Zeitpunkten aufgemacht.

Herbert hat an den Fliegengittertüren so Drehknöpfe angebracht... für Bär kein Hindernis....

Immer dann wenn ich mit dem Auto raus möchte, wir haben das Hundeauto auf dem Hof stehen,

genau den Zeitpunkt ... den wartet Bär anscheinend genau ab... macht die Türen auf und lässt er mal die Katzen raus!

Ich könnte ihn würgen... mindestens...

Für mich heißt das... aussteigen und Katzen fangen und wieder reinbringen, Bär ausschimpfen und

das ganze dann noch mal von vorne!

 

 

Genauso sieht er sein Leben... immer lustig immer nur für ihn!!

 

Die ganze Welt gehört ihm

 

Mensch Leute dieser Hund ist einfach der Knaller :-)

Abgesehen von seinen Sachen die er so tagtäglich anstellt und mich damit echt zur Weißglut

bringt, kann er zudem alles gebrauchen!

ALLES

Alles was wichtig ist... Brillen, Fernbedienungen, Schuhe, Futtertonnen :-)(die Futtertonnen

hat er schon 3 mal aufgekriegt) ....... Blumen

Selbst Blumenvasen ----- unglaublicherweise----

werden vom Tisch geholt... mit Inhalt ....wie Wasser und frischen Tulpen versteht sich ....

Er stellt sich auf einen Stuhl und nimmt die Vase oben am offenen Rand ......und natürlich

kippt das Ding, aber das auslaufende Wasser stört einen Bär nicht, und haut mit der Vase und

den Blumen aus der zuvor wieder mal aufgemachten Terrassentür ab!

Vase weg... Wasser in der Bude, Blumen kaputt... Grinsender Bär auf der Wiese!!!!

 

NACHTRAG

Herbert sagt.... ich hab  zu wenig aufgeschrieben, ich soll die Blumen die er gestern von der Fensterbank

geholt hat und deren "Leichen" er dann sorgfältig auf den Weg drapiert hat, fotografieren.

Die Schuhe die er in die frisch eingesäte Wiese eingebuddelt hat und die dort dann nur noch

mit einem winzigen Stück aus der Erde guckten, hätten auch ein Foto verdient .

Der Plastikkranich der zur Abschreckung neben dem Teich stand, ca 1,5 mtr groß, der wurde dann

mit den Beinen zuoberst, Kopf war ab und die Flügel gestutzt, einem Seemannsgrab zugeführt!

So könnte ich wirklich noch stundenlang weitermachen, aber jetzt muss ich mit den Hunde raus.

Demnächst mehr von Bär